Wildcard Zertifikat mit Let’s Encrypt

Let’s Encrypt hatte ich ja schonmal hier im Blog und benutzte es immer noch für diverse Subdomains wie den Blog oder Cloud oder E-Mails und eben auch die Veröfflichung des Heimischen Smart Home Steuerung ins Internet.
Es war immer nervig, alle 90 Tage das Zertifikat auszutauschen, weil das auf eine andere Quelle abzielt als die restlichen Subdomains.
Fritz!Box -> Portfreigabe 80 auf Pi -> Zertifkat starten -> Portfreigabe entfernen usw … „Wildcard Zertifikat mit Let’s Encrypt“ weiterlesen

Der neue SmartTV

Ich bin nun seid 2 Wochen stolzer Besitzer eines Smarten TV’s und bin immer noch die Möglichkeiten der Automatisierungen am Auslotsen.

Ich habe mich für einen Samsung UE43MU6179 entschieden.
Zuvor hatte ich einen LG37LE5300 aus 2010 der mir eigentlich immer treue Dienste geleistet hatte, jedoch mit Amazon Video, Netflix und Plex ist die Bedienung der ganzen Dienste, über einen nicht so smarten TV – über den Amazon FireTV-Stick nicht so ganz komfortabel.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich der TV über das Netzwerk steuern lässt auch ohne teure Zusatzgeräte (Logitech Harmony Hub).

„Der neue SmartTV“ weiterlesen

HomeAssistant: Heizungssteuerung mit Amazon Echodot

In meinem Eintrag “SmartHome Marke Eigenbau – Teil 2” hatte ich angesprochen, dass ich via Alexa die Heizungen über den MAX! Cube steuern kann.
Diese Steuerung habe über das Feature von HomeAssistant “Emulated Hue Bridge” realisiert.

„HomeAssistant: Heizungssteuerung mit Amazon Echodot“ weiterlesen

SmartHome Marke Eigenbau – Teil 2

Seid meinem letzten Eintrag zum Thema – SmartHome MarkeEigenbau – Teil 2 – habe ich einiges an dem System geändert. Das Tablet existiert nicht mehr, stattdessen häng an der Wand eine Alexa Echodot und die Verarbeitung der Befehle übernimmt ein Raspberry Pi 3b mit HomeAssistant.

Die Komponenten sind jedoch immer noch wie ursprünglich mit dem Tablet. Die Herausforderung hier war unter anderem, die 433 MHz Komponenten via Home Assistant über das Brennstuhl Gateway anzusteuern da es in HomeAssistant hierfür keine direkte Unterstützung in Form eines Plug-Ins gibt. „SmartHome Marke Eigenbau – Teil 2“ weiterlesen

ownCloud vs. Nextcloud

Ich bin heute mit meiner Cloud von ownCloud auf NextCloud migriert.

Im Vorfeld habe ich einige Berichte und Vergleiche zu diesem Thema gelesen, die alle eine Migration vorgeschlagen haben.

Es wurde unter anderem genannt, dass NextCloud für Entwickler den Vorteil hat, da hier die Lizenzstruktur klar definiert ist und nicht so schwammig, wie bei ownCloud. „ownCloud vs. Nextcloud“ weiterlesen

Das Pokemonphänomen

Es ist ja bekannt, dass Pokemon Go eine richtige Hysterie um die kleinen Monster ausgelöst hat und das auch noch quer durch die Bank verteilt in allen Altersschichten.

Ich gehöre zu der Generation, die die Erstausstrahlung auf RTL2 miterleben durfte und es macht auch richtig Spaß dieses Spiel zu spielen, auch wenn der Entwickler hier einen falschen Weg eingeschlagen hat, was die Behebung von Bugs angeht. „Das Pokemonphänomen“ weiterlesen

SmartHome Marke Eigenbau – Teil 1

Eins Vorweg, ich bin ein großer Fan der SmartHome Geschichte und entsprechend habe ich auch mein Zuhause etwas aufgerüstet mit Potential nach oben.

Ich habe mich mit einigen Funksteckdosen der Marke Brennstuhl eingedeckt und auch das Netzwerk-Gateway von Brennstuhl.

Für Brennstuhl habe ich mich deswegen entschieden, da sie Preisgünstig sind und das entsprechende Netzwerk-Gateway auch sehr kompatibel mit Funkgeräten anderer Hersteller ist. „SmartHome Marke Eigenbau – Teil 1“ weiterlesen

Der Blog ist wieder da!

Diesen Blog gab es früher schon und ggf. seid ihr hier gelandet, weil ihr auf einem im Internet gefundenen Link geklickt habt.

Ich habe damals den Blog aufgrund von mangelnder Zeit abgeschaltet – und das Backup natürlich gelöscht – aber nichts desto trotz, gibt es ihn wieder in einer Simplen Art und Weise, da ich mich nun an meinem Vorbild, den Fefe orientieren möchte.

Ein Blog braucht nicht viel drum herum, den die Worte sind entscheidend.

Worüber ich nun hier berichte, sei mal in die Sterne geschrieben – ihr werdet es sehen 🙂