Die smartere Klingel

Seid geraumer Zeit habe ich ja schon einen Homematic IP Klingeltaster eingebaut, um etwas genauer zu sein – Ein HmIP-DSD-PCB
Dieser hatte aber die ganze Zeit nicht richtig funktioniert und nun hatte ich mal die Gelegenheit, mir das Thema genauer anzuschauen.

Angeschlossen war Sie bereits richtig, jedoch wurde das Programm nur ein mal ausgeführt – danach nicht mehr.
Erst wenn man das Programm deaktivierte und wieder aktivierte, gab es wieder eine Meldung.

Der Klingel – Workaround

Aufgrund dessen habe ich ein kleines Workaround implementiert um das Programm nach auslösen zu deaktivieren und mit einer Verzögerung wieder zu aktiveren.

Homematic Programm des Klingelsensors mit diversen Scripten.

Was tut das Programm?
Wenn nun der Klingelsensor betätigt wird, laufen eine Reihe von Scripten ab.
Das erste sendet mir eine Nachricht über Telegram – Das es geklingelt hat.
Das zweite Script sendet mit einen Screenshot via Telegram von der Kamera.
Das dritte Script deaktivert das aktuelle Programm mit einer Verzögerung.

object prg = dom.GetObject("BEN_Klingel");
prg.Active(false);

Am Ende wird noch eine Variable auf Ja gesetzt, die noch zwei weitere Programme ausführt.

Die Änderung der Variable führt nun ein weiteres Programm aus, welche die Variable nach 20 Sekunden auf Nein setzt und das Programm wieder aktiviert.

Homematic Programm um die Systemvariable Klingel auf Nein zu setzen und das Programm wieder zu aktivieren.
object prg = dom.GetObject("BEN_Klingel");
prg.Active(true);

Somit läuft die Benachrichtigung, trotz Einschränkung, zuverlässig bei jedem Klingeln.
Außerdem kann man durch diese Verzögerung einstellen, wie oft man eine Benachrichtigungen erhält.
Es kann ja durchaus vorkommen, dass jemand die Klingel 5 mal kurz hintereinander Betätigt und dadurch würden dann 5 Benachrichtigen ausgelöst.

Kamera auf dem VIS-Tablet

Neben dem Screenshot aufs Handy hatte ich noch den Wunsch, dass sich die Kamera automatisch auf dem neuen VIS-Tablet öffnen sobald es geklingelt hat.

Zuerst hatte ich hier mit einem ssh-Server rumgespielt jedoch konnte ich darüber keine App zum starten bekommen.

Auf dem Tablet läuft der Fully Kiosk Browser und dieser bietet – zumindest mit Lizenz – eine Remote Administration über die man auch Apps starten kann.

Somit habe ich mir ein kleines Linux-Script geschrieben, dass via curl die Synology Surveillance App öffnet.

#!/bin/bash
command="$1"

case "$command" in
        cam) curl -k "http://<fully-tablet-ip>:2323/?cmd=startApplication&package=com.synology.DScam&password=<Remote Admin PW>" >/dev/null 2>&1
            ;;
        fully) curl -k "http://1<fully-tablet-ip>:2323/?cmd=startApplication&package=de.ozerov.fully&password=<Remote Admin PW>" >/dev/null 2>&1
            ;;
esac
Homematic Programm um die Synology Surveilance Station auf dem VIS Tablet zu öffnen.

Wenn nun die Variable Klingel ausgelöst wird, öffnet sich wie magisch die Ansicht der Kameras auf dem Tablet so dass man direkt sehen kann, wer geläutet hat.

Tipp:
Um eine App zu starten, muss der interne Name der App unter Android angegeben werden.
Diesen findet man am einfachsten heraus, in dem man über die Webseite des PlayStores die App raussucht, der interne Name steht in der URL.

Die URL des Browsers bei der App Synology Surveillance Station mit internen Android App Namen.

Fazit

Da man nun über den Fully Browser Remote Apps starten kann, ergeben sich dadurch natürlich weitere Möglichkeiten.

Im Endeffekt – bis auf die fehlende Gegensprechanlage – habe ich mir nun eine Video-Klingelanlage gebaut.
Im SmartHome muss man manchmal etwas kreativ sein.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.