Automatische Luftbefeuchtung mit Homematic

Wir kämpfen in unserem Haus mit einer sehr niedrigen Luftfeuchtigkeit.
In der Regel pendelt Sie zwischen 30 und 40%, wobei die 40% eher die Ausnahme sind.

Auf die Idee bin ich gekommen, da ich auf Facebook in einer SmartHome Gruppe genau einer solchen Diskussionsrunde gefolgt bin.
Dort wurden auch entsprechende Luftbefeuchter empfohlen.

Ich habe mich auf Basis dieser Empfehlungen für den Homech Luftbefeuchter 4L entschieden.

Vorteile:
Mit einem 4 Liter tank, kann der schon eine gute Zeit laufen.
Zusätzlich schaltet er sich automatisch ein, sobald er Strom bekommt.
Dies ist eine Grundvoraussetzung um eine Automatisierung zu erstellen.

Auch optisch macht er meiner Meinung nach etwas her.

Der Luftbefeuchter soll sich automatisch einschalten, sobald eine niedrige Luftfeuchtigkeit von dem Wandthermostat (Gerätetyp: HMIP-WTH) im Wohn -/Essbereich erkannt wird.

Gesteuert werden, kann diese Automatisierung natürlich über jede beliebige Steckdose, die mit Homematic kompatibel ist.

Kommen wir nun zu dem Programm.
Als Auslöser habe ich mich für eine turnusmäßige Prüfung diverser Variablen / Systemzustände entschieden.

Erklärung zum Einschaltverhalten
Das Programm wird alle 15 Minuten ausgelöst, jedoch nur im Zeitraum von 06:00 Uhr morgens bis 22:00 Uhr abends, aber auch nur wenn wir Anwesend sind.
Damit mein DutyCycle nicht in die Höhe getrieben wird, durch den 15 minütigen Turnus, habe ich noch eine Prüfung eingebaut, ob die Steckdose nicht bereits eingeschaltet ist.

Erklärung zum Ausschaltverhalten
Die Steckdose schaltet sich automatisch aus, wenn der gewünschte Wert von 45% erreicht wurde.
Die Steckdose befindet sich auch noch in dem Gewerk, welches ich für die Automatisierung Abwesenheit bzw. “Gute Nacht” verwende, somit schaltet Sie sich bei Abwesenheit oder schlafen gehen auch aus.

Dann schauen wir mal, ob es etwas bringt.

Update 20.04.2020
Zum einen ist mir ein Fehler im Programm aufgefallen.
Es hatt mich gewundert, dass es nie ausgeführt wurde, das Bild oben ist nun aktuell und funktioniert.
Zum anderen habe ich nun mal über die Diagramm-Funktion der CCU3 die Luftfeuchtigkeit protokolliert.
Alles in allem bringt es durchaus etwas!