Home Assistant vs. Homematic – Das Fazit

Es ist nun etwas länger als einen Monat her, dass ich mit meinem Smart Home System von Home Assistant auf Homematic (Raspberrymatic) umgestiegen bin und ich kann abschließend nur festhalten, Homematic ist meiner Meinung nach Home Assistant meilenweit voraus was Stabilität und Verwendung angeht.

Folgende Punkte, sind hier für mich ausschlaggebend:

1) Erstellung von Programmen / Automatisierungen
Bei Home Assistant ist das nur über die Command Line in Form von *.YAML-Dateien möglich, klar arbeiten die Entwickler / Community von Home Assistant aktuell daran, volle Funktionalität auch in die GUI reinzubringen, ist auch schon teilweise gelungen ABER, da kommen wir an dieser Stelle schon zu Punkt 2.
2) Updatehäufigkeit / Änderungen
Da Home Assistant sich extrem entwickelt und so vielseitig ist, gibt es hier sehr häufig Updates und Breaking Changes, d.h. man ist laufend am Updaten, Programmen und Integrationen anpassen usw…, dass man eigentlich garnicht so wirklich dazu kommt, das System einfach nur zu “genießen”.
3) Stabilität
Ich hatte bei Home Assistant nie das Gefühl, dass es wirklich stabil oder zuverlässig ist.
Ich hatte diverse Automatisierungen, die mal ausgeführt wurden, oder eben auch mal nicht, wobei das mal “nicht” öfters der Fall war.
Das ist mir in dem Monat Homematic kein einziges Mal aufgefallen.

Mein Fazit:
Der Umstieg auf Homematic hat sich für mich absolut gelohnt, auch wenn die Komponenten Teurer sind bzw. man sich bei der Auswahl der zu verwendenden Komponenten einschränkt.