uniXa-Blog im neuen Design!

Auf Twitter hatte ich eine kleine Umfrage gestartet um herauszufinden, wie meine fleißigen Leser das Design meines Blogs bewerten.

Das neue Design ist nun Veröffentlicht und nun interessiert es mich natürlich, wie es euch gefällt.

Wie gefällt euch das neue Design?

Loading ... Loading ...

Für die von euch, die neu hier gelandet sind habe ich mal das alte Design für das Archiv als Screenshot archiviert, damit ihr einen Vergleichswert habt.

Das alte Design von uniXa-Blog. 
Sin schlichtes Schwarz und Weißes Layout ohne nennenswerte Funktionalität.

Wie kam es zu dem neuen Design?

Wie bereits anfangs erwähnt war ich mit dem alten Layout nicht mehr zufrieden.

Alte Beiträge sind einfach im Archiv verschwunden und wurden höchstens über Google mal wieder aufgefunden.

Auch die kaum vorhandenen Möglichkeit um Beiträge im Archiv auffindbar zu machen haben mich zu diesem Schritt bewegt.

Wie bereitet man so etwas am besten vor?

Ein neues Design einzuführen ohne größere Ausfallzeiten zu haben ist mit WordPress gar nicht mal so einfach.

Es empfiehlt sich daher eine parallele Testumgebung aufzubauen in der man das Design entsprechend anpassen kann.

Dadurch dass ich Proxmox im Einsatz habe, war die Testumgebung innerhalb von einer Stunde aufgebaut.

TIPP:
Eine Testumgebung kann man sich natürlich auch lokal auf dem PC mit XAMPP oder ähnlichen Software-Paketen installieren.

Ich habe also auf die schnelle einen LXC installiert mit Apache2 und PHP.
Im Anschluss via MySQL Import und Export die Datenbank als Kopie angelegt und das gesamte Blog-Verzeichnis kopiert.

WordPress hat noch die Eigenheit, dass in der Datenbank die Blog-Adresse gespeichert ist.
Man könnte nun hingehen und die entsprechende Einstellung über phpMyadmin oder ähnliche Tools ändern oder aber man setzt einfach zwei Einstellungen in der wp-config.php.

define( 'WP_HOME', 'https://testumgebung.domain.de' );
define( 'WP_SITEURL', 'https://testumgebung.domain.de' );

Mit diesen Einträgen wird die Einstellung in der Datenbank überschrieben und es konnte mit dem testen und anpassen des neuen Designs losgehen.

Vom Test-System zum Live-System

Nachdem alle Einstellungen und Anpassungen vorgenommen wurden habe ich die größeren Änderungen auch an den Beiträgen im Live-System durchgeführt.

Gerade im Bezug auf die nun eingesetzten Beitragsbilder musste ich alle vorhandenen Beiträge bearbeiten und entsprechend das Bild hinterlegen.

Diese Arbeiten im Test-System durchzuführen wäre vergeudete Mühe da die Datenbank als solches nicht vom Test-System ins produktive System zurückgespielt wurde.

Die neue Kategorisierung der Beiträge habe ich auch bereits im Live-System durchgeführt.

Alle weiteren Anpassungen und Tests wurden dann entsprechend im Test-System durchgeführt und am Ende einfach exportiert.

In Summe gab es eine Wartungszeit von etwa 20 Minuten um auch alle Anpassungen im Live-System durchzuführen, die man nicht exportieren konnte.

Fazit

Alles in allem war ich mit dem Ablauf von der Testumgebung bis hin zum Live-System sehr zufrieden und es hat alles reibungslos funktioniert.

Mir persönlich gefällt das neue Design wirklich sehr gut.
Beiträge werden nun hervorgehoben und können durch die neue Kategorisierung einfach gefunden werden.

Sollten euch noch Fehler auffallen, würde ich euch bitten diese zu melden 😉

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.