Passwörter verwalten mit KeePass

Ich hatte in Vergangenheit meine ganzen Kennwörter in Google Chrome mit einem Syncpass gesichert und Synchron gehalten.
In jüngster Vergangenheit habe ich aber festgestellt, dass die Synchronisierung nicht mehr so wirklich funktioniert hat und einige Kennwörter, die ich auf PC A geändert hatte, nicht auf PC B synchronisiert wurden.

In diesem Kontext habe ich mich mal mit einer Alternative beschäftigt, um auch die Passwortverwaltung in die eigene Nextcloud zu verschieben um einfach die Kontrolle zu behalten, man kennt ja Google.

Hier habe ich mich dann für eine KeePass Datenbank entschieden, da es zum einem Plattformunabhängig ist und zweitens, es eine Integration in Nextcloud gibt, dazu aber später mehr.

Ich habe nun also eine KeePass Datenbank auf meiner Nextcloud Instanz angelegt und diese via WebDAV in das KeeWeb-Plugin von Nextcloud integriert.
Hierfür ist noch ein kleiner Kunstgriff in Nextcloud nötig, damit die Datei einfach per Klick in dem Web-Plugin geladen werden kann:
sudo nano /var/www/html/nextcloud/config/mimetypemapping.json
mit folgendem Inhalt:
{
"kdbx": ["application/x-kdbx"]
}
Ich Anschluss muss zwingend ein Filescan angestoßen werden, da ansonsten die Änderung nicht wirksam ist!
sudo -u www-data php /var/www/html/nextcloud/occ files:scan --all

Wenn der File-Scan durchgelaufen ist, können die kdbx Dateien von KeePass einfach per Klick in Nextcloud geöffnet werden.

Um nun Geräteunabhängig auf diese Datenbanken zugreifen zu können, habe ich mich in Primärerer Weise nach Programmen umgeschaut, die eine WebDAV.
Folgende Programme verwende ich:

iOS: Strongbox (WebDAV Unterstützung)
Windows: KeePass (Offizielle Programm, WebDAV Unterstützung)
MacOSX: MacPass (WebDAV Unterstützung)
Chrome Browser: KeePass Tusk (WebDAV Unterstützung)

Im Anschluss bin ich mal auf beiden Hauptgeräten (Mac und Windows) die Passwortliste durchgegangen, da hier Abweichungen durch den oben genannten Synchronisationsaufall entstanden sind.

Mannomann was sich da an Zugangsdaten über die Zeit ansammelt ist wunderbar (NICHT!).
Beim durchgehen und übertragen in KeePass habe ich in erster Linie einmal alle Kennwörter geändert und in zweiter Linie, Accounts gelöscht bzw. löschen lassen, die ich eigentlich gar nicht mehr benutze.

Alles in allem, erkenne ich jetzt keinen großen Nachteil durch die Konstellation.
Durch das Chrome Plugin und WebDAV habe ich auf allen Geräten immer die neuste Datenbank-Datei und Kann die Kennwörter auch jederzeit überall ändern wie ich es brauche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.